Jasmin Nordiek und Sonja Willner verlassen das Präsidium von HOPE Mallorca

HOPE Mallorca – eine unglaubliche Erfolgsgeschichte. Keiner von uns konnte zu Beginn ahnen welche Dimension diese Stiftung annehmen würde und wie viel Hoffnung wir schenken können, durch eine starke Community in der so viele Menschen zusammenstehen, gemeinsam anpacken, helfen und an eine bessere Zukunft glauben. Wir sind unglaublich stolz auf all das, was wir zu dritt im Präsidium und gemeinsam mit unserer HOPE Familie geschaffen und geschafft haben.

Heute ist HOPE Mallorca von einem gemeinnützigen Verein zu einer starken und nachhaltigen Stiftung herangewachsen, die vielen tausenden Menschen hilft die Coronakrise zu überstehen. Durch die Ausgabe von Lebensmitteln kämpfen wir gegen den Hunger auf der Insel. Durch HOPE Patenschaften bewahren wir Familien vor Obdachlosigkeit und Überschuldung. Durch die Verteilung von medizinischen Geräten und Hilfsmitteln helfen wir behinderten und kranken Menschen in der Krise. Über unsere HOPE Mallorca Jobbörse vermitteln wir seit Neuestem Arbeitskräfte des mallorquinischen Arbeitsmarktes in Unternehmen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Über unseren Online-Shop werden wir zukünftig mallorquinische Unternehmen unterstützen ihre 100% mallorquinen Produkte zu vertreiben – das Ganze natürlich für den guten Zweck. Bis jetzt versorgten wir durchschnittlich über 6.000 Lebensmittelempfänger (davon 1.600 Kinder) über 7 HOPE-Stationen in Santanyí, Portocolom, S’Illot, Pollença, Can Picafort, Alcudia und Cala Bona mit 39 Tonnen Lebensmitteln im Monat. Aus 10 Freiwilligen Helfern sind mittlerweile 211 geworden. 

„Wir sind so dankbar Teil dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte zu sein und sie in die Wiege gehoben zu haben. Von unserer HOPE Community konnten wir viel lernen – besonders, dass HELP. HOPE & LOVE Eckpfeiler sind, die eine grosse Gruppe von Menschen durch eine schwere Krise tragen kann. Diese besondere HOPE Zeit wird für immer in unseren Herzen bleiben und natürlich werden wir HOPE Mallorca für immer eng verbunden bleiben und auch weiterhin mit Rat & Tat zur Seite stehen.“ (Jasmin Nordiek und Sonja Willner).

Der Stiftungs-Zweck von HOPE Mallorca ist eine schnelle und unbürokratische CORONA Soforthilfe für Menschen auf Mallorca und von daher ein zeitlich begrenztes soziales Engagement mit einem natürlichen Ende. Das HOPE Mallorca sich in solchen Dimensionen entwickeln würde war nicht absehbar. Das Portfolio von HOPE Mallorca wächst in ganz unterschiedliche soziale Projekte / Bereiche. Über die Idee, wie es mit HOPE Mallorca als Stiftung weiter gehen kann, herrscht leider Uneinigkeit im Präsidium. Daher sehen Jasmin Nordiek als auch Sonja Willner die Zeit gekommen um zu gehen, und Platz für eine neue Generation engagierter Menschen zu machen, die sich mit viel Kraft und frischen Ideen in den Dienst des HOPE Mallorca Präsidiums stellen. Herzlich Willkommen Juan Santa Cruz Ferrer und Bartolome Canals Adrover. Wir wünschen Euch von Herzen viel Erfolg und Spass bei dieser wunderbaren Aufgabe.

„Wir sagen von Herzen Danke, an alle freiwilligen Helfer, Spender, Förderer und Partner von HOPE Mallorca für Euer Engagement, Eure Tatkraft, Euren Glauben und eine der unglaublichsten Zeit in unserem Leben. Auch wenn wir unsere Ämter im Präsidium niederlegen – die Hoffnung bleibt und wir für immer an Eurer Seite.“ (Jasmin Nordiek und Sonja Willner)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.